Leistungsumfang für die statische Überwachung von Stahlschornsteinen nach DIN 4133 §11


(gem. IVS-Richtlinie 403 bei laufendem Betrieb)

1. Prüfen der Gründung und der Verankerungen
  • Sichtkontrolle auf evtl. Rissneigungen aus Spannungen
  • Prüfen von Kraftschlüssigkeit der Fußverankerungen
  • Sichtkontrolle der Unterfütterung an der Fußplatte
  • Kontrolle der Versiegelung der Fußplatte

2. Tragrohr (statisch ausgelegt)
  • Sichtkontrolle auf Verformungen und Beulen
  • Ultraschallmessungen der Wandstärke im unteren Bereich
  • Sichtkontrolle der Querschweißnähte (Stoßnaht)
  • Sichtkontrolle der Anschlussnaht zum Fußblech
  • Prüfen auf Verformungen an den Aussteifungen bei Ausschnitten

3. Korrosionsschutz am Tragrohr
  • Messungen der Beschichtungsstärke                                                                                                                 a.) im unteren Bereich
    b.) im mittleren Bereich
    c.) im Mündungsbereich
  • Korrosionsschäden auf Entstehung prüfen
  • Oberflächenbeschaffenheit Sichtprüfung
  • Sichtprüfung auf chemische Einwirkungen

4. Flanschstoß / Stoßverbindung (wenn vorhanden)
  • Sichtkontrolle der Verschraubung
  • Korrosionsschutz

5. Abspannseile  (wenn vorhanden)
  • Seilanschlüsse prüfen, Seilklemmen
  • Seilverankerungen prüfen
  • Sichtkontrolle der Seilspanner
  • Prüfen der Sicherheitsbolzen
  • Korrosionsschutz

6. Außenverkleidung / Wetterschutz  (wenn vorhanden)
  • Prüfen ob Wetterdichtigkeit vorliegt
  • Kontrolle der Verschraubungen
  • Ausdehnung am Stoßübergang
  • Prüfen ob Verschiebungen vorliegen
  • Sichten der Ausschnitte auf Dichtigkeit

7. Abgaszug / Innenzug
  • Kontrolle auf freie Längenausdehnung
  • Prüfen auf kondensatsichere Ausführung
  • Sichtprüfung des freien Querschnittes
  • Sichtung der abgasberührten Flächen ( soweit einsehbar)
  • Prüfen auf Verformungen

8. Begeheinrichtungen
  • Prüfen der Materialbeschaffenheit
  • Kontrolle der Fangschiene mit Funktionsprüfung
  • Abgleichung ob Originalbauteile vorliegen
  • Kraftschlüssigkeit der Halterungen prüfen
  • Korrosionsschutz prüfen
  • Prüfen ob die Baunorm eingehalten wurde
  • Kontrolle des Fangschlitten samt Prüfschein
  • Kontrolle des Personengurtes nach DIN EN 361 samt Prüfschein
  • Kontrolle des Steigschutzzubehörs samt Prüfschein
  • Praktische Prüfung vor Ort
  • Sichtkontrolle des Höhenrettungsgerätes

9. Wartungsbühnen / Kopfbühnen / Ruhebühnen / Laufstege
  • Prüfen der Gesamtkonstruktion
  • Geländeraufbauhöhe und Festigkeit kontrollieren
  • Schraub- und Schweißverbindung prüfen
  • Kontrolle der Laufflächen (Lichtgitter usw.)
  • Korrosionsschutz prüfen
  • Kontrolle der statischen Auflager
  • Normabgleichung der Zugänglichkeit (Fallschutz)
  • Durchstiege / Ausnehmungen
  • Rückenschutz

10. Schwingungsdämpfer (wenn vorhanden)
  • Prüfen der Funktionstüchtigkeit des Systems
  • Korrosionsschutz prüfen
  • Prüfen auf Verschleiß
  • Prüfen der Dichtigkeit
  • Sichtkontrolle des Gehäuses und Abhängung
  • Abgleichung, Statik mit den angrenzenden Baukörpern
  • Kopplungselemente auf Verschleiß prüfen

11. Messeinrichtungen
  • Prüfen der Dichtigkeit
  • Prüfen der Ausdehnung und Zugänglichkeit
  • Kabelführung sichten

12. Belüftung des Tragrohrs
  • Kontrolle der Innenzirkulation im Tragrohr (Schwitzwasser)
  • Belüftungsöffnungen / Durchlass kontrollieren

13. Kondensatführung
  • Ablaufleitungen / Sammelleitung prüfen
  • Auffangbehälter prüfen

14. Hindernisbefeuerung / Tages- und Nachtkennzeichnung
  • Funktionstüchtigkeit
  • Wetterfestigkeit
  • Sauberkeit der Domgläser
  • Kabelführungen
  • Befestigungen

15. Blitzschutz
  • Zustand
  • Korrosionsschutz
  • Anschluss / Erdverbindung
  • Befestigung / Halterung

16. Abgleichen der Unterlagen
  • Gegenprüfen ob Veränderungen vorliegen
  • Protokoll ausarbeiten

Im Angebot enthalten:

  • Erstellung eines handschriftlichen Inspektionsberichts, mit Empfehlung für Instandhaltung oder Reparaturen
  • Erstellung eines Computerprotokolls
Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.